Freiwillige Feuerwehr Kirchbach im Gailtal / Kärnten


Strahlen- und Katastrophenschutzstützpunkt im Bezirk Hermagor

Please select your page
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide

140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Kirchbach

Am 22. und 23. Juli 2017 feierte die FF Kirchbach ihr 140jähriges Bestandsjubiläum mit einem Abschnittsleistungsbewerb am Samstag sowie einem Frühschoppen mit Festakt am Sonntag.

 

Beim Abschnittsleistungsbewerb, dieser zählt zum Bezirks-Feuerwehrcup, siegte die Gruppe 7 der FF Birnbaum mit einer Treffzeit von 45,87 Sekunden und null Fehlerpunkten vor Waidegg 3 und Köstendorf 4. Mit den Lesachtalern freute sich auch Nabg. Gabriel Obernosterer, welcher bei der Siegerehrung persönlich anwesend war. Beim Jubiläum am Sonntag, der ökumenische Gottesdienst wurde von Diakon Anton Lanner und Militärlektor Erwin Lenzhofer abgehalten, konnten viele Gäste und Feuerwehren sowie der Politik und öffentlichem Leben vom Kommandanten OBI Engelbert Wastl begrüßt werden. Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Zimmermann, Hausherr Bürgermeister Hermann Jantschgi, Bezirkshauptmann Dr. Heinz Pansi, Vize-Bgm. Leopold Astner, Labg. Christoph Staudacher sowie Bundesrat und Bürgermeister Günther Novak. Die FF Kirchbach hat einen Mannschaftsstand von 71 aktiven Kameraden und neben dem Strahlenschutzstützpunkt ist Kirchbach noch Katastrophenstützpunkt für den Bezirk Hermagor. Zum Jubiläum wurde auch eine eigene Festschrift herausgebracht, welche bei den Mitgliedern erhältlich ist.