Freiwillige Feuerwehr Kirchbach im Gailtal / Kärnten


Strahlen- und Katastrophenschutzstützpunkt im Bezirk Hermagor

Please select your page
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide

Zwei Einsätze nach schwerem Unwetter

Am Donnerstag, den 10. August 2017, wurde die FF Kirchbach zusammen mit der FF Reisach und der FF Waidegg, um 17.50 Uhr mittels Sirenenalarm zu einem beginnenden Waldbrand nach Waidegg alarmiert.

Aufgrund eines heftigen Gewitters, welches über das Gailtal zog, rissen mehrere Bäume eine Stromleitung in der Nähe von Waidegg zu Boden. Durch den dadurch ausgelösten Funkenflug begannen in der Umgebung mehrere Sträucher zu brennen. Nach dem der Strom durch einen Kelag-Techniker abgeschaltet wurde, konnten die Feuerwehren den Brand rasch löschen.

Während des Einsatzes wurde die FF Kirchbach von der LAWZ verständigt, dass mehrere Bäume den Stöfflerbergerweg blockieren. Diese wurden dann von einer Mannschaft mittels KRF und zwei Kirchbacher Landwirten beseitigt.

Text: BI Fabian Buchacher, Fotos: BM Roman Wastl – Feuerwehr Kirchbach